In between - 7 things to do in Vancouver

April 05, 2016



Vancouver. Eine Stadt zwischen Moderne und Historie. Zwischen Glas und Betonfassaden und Backsteingebäuden. Zwischen Meer und Bergen. Zwischen Großstadtlärm und Strandidylle.


Selten wirkte eine Stadt so beeindruckend wie das wunderschöne Vancouver. Die Großstadt in British Columbia/Kanada bietet alles: Wolkenkratzer, historische Gebäude, Strand und Meer, einen Blick zu den Bergen. Vancouver ist vielseitig und gerade dadurch so bezaubernd. 


Mit dem Aquabus nach Grandville Island

Allein die Überfahrt in dem kleinen "Aquabus" vom Hafen von Vancouver auf die kleine Insel ist schon ein Erlebnis. Kaum zu glauben, dass hier locker 20 Personen Platz finden. Auf Granville Island angekommen bietet sich ein fantastischer Blick auf die Skyline von Vancouver. 
Beim schlendern durch die kleinen Gassen und Läden entdeckt man so manch ungewöhnliches und liebenswertes. Wer auf der Suche nach außergewöhnlichen Souvenirs ist, wird hier bestimmt fündig. 
Nicht zuletzt ist auch der Markt einen Besuch wert - dort fällt das Naschen schwer ;)



Die natürliche Seite von Vancouver entdecken 

Raus aus dem Großstadtwahnsinn und rein in die Idylle. Den weichen Sand unter den Füßen spüren, die Sonne auf dem Meer glitzern sehen. Die Finger in das erfrischende Blau eintauchen. Die Vögel zwitschern hören. Ein Spaziergang am Strand von Vancouver lohnt sich immer. Kanada zeigt sich hier von seiner schönsten Seite.

Auf dem Weg zum Stanley Park auf jedenfall einen Stop bei den "Laughing Men" einlegen und mit ihnen einfach mal ausgelassen lachen. 


Im Stanley Park die vielen verschiedenen Tiere bewundern, die sich hier frei bewegen. Aber das Streicheln von den flauschig aussehenden Waschbären dann doch lieber vermeiden. 




Vorbei am malerisch aussehenden Royal Vancouver Yacht Club zu den Totempfählen im Stanley Park. Diese erinnern an die Ureinwohner Kanadas und sind beeindruckende Kunstwerke. 



Weiter zur  Stream Clock, die zu jeder vollen Stunde Dampf ausstößt und den wunderschönen alten, ursprünglichen Stadtteil "Gastown" entdecken. Dieser zählt sogar zu den National Historic Sites of Canada. Hier sieht man eine komplett neue Seite von Vancouver. Keine Spur mehr von Wolkenkratzern und Moderne. Man fühlt sich fast in die 20er Jahre zurück versetzt.



Zuletzt 167 m über die Stadt auf den Vancouver Lookout im Harbour Center. Schon im gläsernen Aufzug bietet sich ein fantastischer Blick über Vancouver. Oben angekommen hat man einen 360°-Blick. Auf der einen Seite Skyscraper, auf der anderen das historische Gastown und wieder ein Stück weiter das Meer mit den schneebedeckten Bergen im Hintergrund. Hier wird die gesamte Schönheit der Stadt deutlich. 



You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Was für wunderschöne Eindrücke und Bilder.
    Ich muss unbedingt auch mal nach Vancouver :)
    Ganz liebe Grüße,
    Vanessa
    http://www.leblogdevanessaaa.de/

    AntwortenLöschen
  2. Das sind wirklich sehr tolle Bilder.
    Liebe Grüße
    www.janinewx.com

    AntwortenLöschen

Popular Posts

Please be honest.

Sofern nicht anders gekennzeichnet, unterliegen alle Inhalte dieses Blogs - sowohl Text als auch Bildmaterial - meinem Copyright.

Die Nutzung ohne ausdrückliche Erlaubnis meinerseits ist strikt verboten.

Instagram Images