Langstreckenflüge & Jetlags - Überlebenstipps

Januar 29, 2017


Ferne Welten entdecken, rund um die Welt reisen, alle Länder auf der Weltkarte mit Pinnnadeln besetzen. Dafür ist eines fast unumgänglich: Langstreckenflüge. 

Für die einen angenehm und manchmal sogar ein Highlight (okay, nur für gut betuchte mit Business- oder Firstclass-Ticket) für andere eher eine Tortur. 

Fünf Tipps wie man Langstreckenflüge übersteht und acht dafür, einen Jetlag schnell hinter sich zu lassen. 


Ja, es mag banal klingen die "richtige" Airline zu buchen, aber es gibt gravierende Unterschiede zwischen den verschiedenen Fluggesellschaften.
Achtet bei der Buchung auf inkludierte Leistungen, von Mahlzeiten, über Kopfhörer bis hin zu Schlafmasken, die Qualität der Sitze und die Beinfreiheit.
Und auch die vermeintlichen teureren Airlines wie Lufthansa, Emirates oder Singapore Airlines haben häufig günstige Angebote. 


Zum Glück ist bei fast allen Airlines das Handgepäck noch frei (Achtung, in der billigsten Reiseklasse bei United zahlt ihr mittlerweile sogar dafür!) und deshalb lassen sich ein paar nützliche Utensilien mitnehmen. 

❥ Kopfhörer gegen nervige Umgebungsgeräusche 
❥ Eine Schlafmaske, eventuell sogar mit Kühlpads für Dunkelheit und gegen verquollene Augen
❥ Snacks, für den Fall, dass die Verpflegung doch nicht so gut ist 
❥ MP3-Player, Laptop, Handy - Hauptsache Unterhaltung
❥ Toilettenartikel (Zahnbürste und Zahnpasta, Handcreme etc.) 
❥ Kissen/Nackenrolle o.ä. für einen angenehmeren Schlaf


Falls möglich, ist es immer besser einen Nacht- und Nonstop-Flug zu buchen. So könnt ihr hoffentlich schnell Schlafen und der Flug ist im Handumdrehen vorbei. 


Will man beim Aussteigen nicht aussehen wie ein Zombie, ist es wichtig dem Körper während dem Flug etwas gutes zu tun. Auch wenn man im Flugzeug sitzt, sollte man seine normalen Gewohnheiten nicht vernachlässigen. 
Nach dem Zähne putzen, Haare kämmen und einer kleinen Katzenwäsche fühlt man sich selbst auch gleich wieder wohler. 
Außerdem solltet ihr versuchen regelmäßig aufzustehen und euch zu bewegen. Das beugt Verspannungen und auch Thrombose vor. 


Während einem Langstreckenflug sollte man auf Alkohol und fettige Speisen eher verzichten. 
Besser: viel Wasser und möglichst frische, leichte Snacks.




1. Versuche, dich so weit wie möglich schon in den Tagen vor der Reise auf den neuen Tagesrhythmus einzustellen. Das heißt: Bei Flügen nach Westen etwas später ins Bett gehen und bei Flügen nach Osten etwas früher. 

2. Stelle deine Uhr bereits im Flugzeug auf die neue Zeitzone um, damit du dich mental bereits darauf einstellen kannst. 

3. Versuche, dich möglichst schnell an den neuen Tagesrhythmus anpassen. 
Kleine Nickerchen unter dem Tag sind Gift. 

4. Trinke viel Wasser und verzichte eher auf Alkohol. 

5. Halte dich so viel wie möglich am Tageslicht auf, das wirkt vitalisierend.

6. Wähle das richtige Essen: Bei Flügen nach Westen sollte es eine eiweißreiche Nahrung sein (Fleisch, Käse, Eier, Fisch,...). Sie hilft dabei länger wach zu bleiben. Bei Flügen Richtung Osten sollte das natürliche Schlafgefühl stimuliert werden. Das klappt am besten mit Kohlenhydraten (Kartoffeln, Nudeln, Obst).

7. Gönne dir genug Ruhe.  
Generell kann man sagen, dass man pro durchflogener Zeitzone einen Tag zur Erholung braucht. Bei Flügen Richtung Osten wird der Jetlag stärker sein, als bei Flügen Richtung Westen. In den ersten zwei Tagen nach dem Flug sollte man anstrengende Aktivitäten vermeiden.

8. Reine Kopfsache: Es hilft, nicht ständig zu überlegen wie spät es jetzt im Heimatland ist. Ein bewusstes Leben in und mit der neuen Zeitzone ist das beste Mittel gegen Jetlag. 

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Das sind echt gute Tipps. Ich werde mal darauf achten bei meiner nächsten Reise, denn Jetlags machen mich im Endeffekt fertig.
    Auf jeden Fall ein sehr schöner Beitrag.

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :) Ich drück dir die Daumen, dass der Jetlag beim nächsten mal weniger schlimm ausfällt ;)

      Löschen
  2. Hallo Giulie, ich bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen :)
    Dein Post ist richtig gut geworden! Du hast wirklich in allen Punkten recht, ich bin dieses Jahr echt viel gereist und ab und zu macht einen das schon echt fertig! Hab deinen Beitrag gleich mal in meine Lesezeichen gepackt, damit ich beim nächsten mal noch mal drauf schau!
    Würde mich freuen wenn du auch mal vorbei schaust :-)

    Liebe Grüße,
    Katharina

    http://www.katharinamodrow.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, wenn dir der Post gefällt und vielleicht sogar hilft! :) Ich schaue gerne gleich mal bei dir vorbei :)

      Löschen
  3. Der Artikel kommt mir grade recht, da ich gleich 2 und dann 12 Stunden im Flugzeug nach Kapstadt sitze. :-D Jetlag wird es wohl nicht geben, aber vielleicht wird der Flug ja etwas angenehmer dank dir! :-) liebe Grüße!

    www.cocosahara.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Tipps fürs Reisen liebe Giulie :-)
    Da werde ich zu meinem Urlaub in Dubai direkt ein paar anwenden können.

    Liebste Grüße
    xo Sunny von www.sunnyinga.de

    AntwortenLöschen
  5. Ein wirklich toller Beitrag mit hilfreichen Tipps :)

    Liebe Grüße,
    Jasmin.

    AntwortenLöschen

Popular Posts

Please be honest.

Sofern nicht anders gekennzeichnet, unterliegen alle Inhalte dieses Blogs - sowohl Text als auch Bildmaterial - meinem Copyright.

Die Nutzung ohne ausdrückliche Erlaubnis meinerseits ist strikt verboten.

Instagram Images